12. Oktober 2017

Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Karlsruhe (dpa) - Eine Frau ist am Abend bei einem Unfall am Karlsruher Hauptbahnhof ums Leben gekommen. Die 68-Jährige wollte ihrem bereits davonfahrenden Regionalzug nach Offenburg hinterhereilen und geriet dabei zwischen Bahnsteigkante und Zug. Sie stürzte dann unter den Zug und starb später im Krankenwagen an ihren schweren Verletzungen. Der Lokführer hatte das Unglück nicht bemerkt und setzte seine Fahrt fort. 

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil