29. Dezember 2012

Frau nach Schüssen auf Feuerwehrleute festgenommen

New York (dpa) - Vier Tage nach den tödlichen Schüssen auf Feuerwehrleute im USA-Bundesstaat New York ist eine Frau festgenommen worden. Die 24-Jährige soll für den Täter die Waffen gekauft haben, hieß es von den Behörden. Der 62-Jährige hatte am Montag sein Haus angezündet und auf die helfenden Feuerwehrmänner geschossen. Zwei starben. Danach tötete sich der offenbar geistig verwirrte Mann selbst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil