30. Dezember 2012

Frau nach tödlicher U-Bahn-Attacke in New York festgenommen

New York (dpa) - Nach einer zweiten tödlichen U-Bahn-Attacke innerhalb weniger Wochen in New York ist eine 31 Jahre alte Frau festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr nach US-Medienberichten Totschlag im Rahmen eines sogenannten «Hassverbrechens» vor. Die Frau aus der Bronx habe ihr Opfer vor den Zug gestoßen, weil sie geglaubt habe, dass es sich um einen Hindu oder Muslim handelte, teilte der Bezirksstaatsanwalt von Queens mit. Bei dem Getöteten handelt es sich um einen gebürtigen Inder.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil