28. Dezember 2012

Freispruch im Fall Magnitski - Putin verbietet US-Adoptionen

Moskau (dpa) - Der qualvolle Tod des russischen Anwalts Sergej Magnitski in Moskauer Haft 2009 bleibt wohl ungesühnt. Ein Gericht in Moskau sprach den einzigen angeklagten Beamten vom Vorwurf der Fahrlässigkeit frei. Außerdem unterzeichnete Präsident Wladimir Putin ein umstrittenes Adoptionsverbot für US-Familien als Antwort auf US-Sanktionen gegen russische Beamte im Fall Magnitski. Damit erhält die Moskauer Justiz laut Kommentatoren Rückendeckung aus dem Kreml. Die Beziehungen zwischen den USA und Russland sind schwer belastet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil