22. Oktober 2013

Freunde Syriens drängen Opposition zur Teilnahme an Genfer Konferenz

London (dpa) - Die Syrien-Kontaktgruppe drängt die moderaten Kräfte der syrischen Opposition mit Macht an den Verhandlungstisch. «Wir fordern die Nationale Koalition auf, sich zum Prozess von Genf 2 zu bekennen», heißt es in einem Kommuniqué. Die syrische Opposition unter Ahmed al-Dscharba will an der für November geplanten zweiten Friedenskonferenz in Genf nur teilnehmen, wenn das Ziel eine Ablösung von Machthaber Baschar al-Assad ist. Assad bekräftigte inzwischen, bei der Präsidentenwahl im nächsten Jahr für eine weitere Amtszeit antreten zu wollen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

UMFRAGE
Urlaub 2018

Welche Reise planen Sie in diesem Jahr?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil