16. Juli 2013

Friedrich informiert Kontrollgremium über Washington-Reise

Berlin (dpa) - In der Spähaffäre informiert Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich heute das Parlamentarische Kontrollgremium über seine jüngste Washington-Reise. Friedrich soll dabei Auskunft über seine Gespräche mit US-Regierungsvertretern geben. Es geht um die Vorwürfe gegen den Geheimdienst NSA, der angeblich im großen Stil die Kommunikation von Bürgern und Politikern in Deutschland überwacht. Auch Wochen nach den ersten Enthüllungen sind viele Fragen offen. So soll laut einem Medienbericht der Bundesnachrichtendienst angeblich seit Jahren von der umfassenden Datensammlung durch die NSA wissen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil