08. November 2012

Friedrich zu Zschäpe-Anklage: «Die Aufklärung geht voran»

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat die Anklage gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe als Zeichen für die fortschreitende Aufklärung der Neonazi-Mordserie gewertet. Die Anklage sei erhoben, und er glaube, man könne daran sehen, die Aufklärung gehe voran, sagte er im Bundestag. Die Bundesanwaltschaft hat heute Anklage gegen Zschäpe sowie weitere Beschuldigte erhoben. Zschäpe ist die einzige Überlebende der Zwickauer Terrorzelle NSU. Der NSU werden insgesamt neun Morde zugerechnet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil