20. Juli 2012

Fruchtsaftgetränk vergiftet - Bremer Ehepaar im Krankenhaus

Bremen (dpa) - Ein Ehepaar aus Bremen ist nach dem Verzehr eines vergifteten Fruchtsaftgetränks schwer erkrankt. Die 54 Jahre alte Frau und ihr zwei Jahre älterer Mann tranken das Erfrischungsgetränk Capri-Sonne aus einem wieder verschließbaren Beutel, der laut Polizei nachträglich vergiftet worden war. Beide kamen mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus, das der Mann inzwischen verlassen konnte. Bislang sei es ein Einzelfall, sagte ein Polizeisprecher. Zur Art des Giftes machte er keine Angaben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil