13. August 2013

Früherer Linken-Chef Lothar Bisky gestorben

Berlin (dpa) - Der frühere Vorsitzende der Linken, Lothar Bisky, ist tot. Er sei heute im Alter von 71 Jahren gestorben, teilte Linksfraktionschef Gregor Gysi mit. Bisky war von 1993 bis 2000 und 2003 bis 2007 Vorsitzender der PDS. Nach der Fusion mit der westdeutschen WASG führte er von 2007 bis 2010 die neugegründete Partei «Die Linke» zusammen mit Oskar Lafontaine. Im März 2012 trat er als Fraktionsvorsitzender der Linken im Europaparlament zurück. Als Grund gab er auch gesundheitliche Probleme an.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil