02. Mai 2012

Frühjahrsaufschwung: Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,963 Millionen

Nürnberg (dpa) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April weiter zurückgegangen - dank des jährlichen Frühjahrsaufschwungs. Sie sank um 65 000 auf 2,96 Millionen. Damit waren 115 000 Menschen weniger auf Jobsuche als noch vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Auf dem Arbeitsmarkt halte die positive Grundtendenz an, obwohl die Konjunktur zuletzt an Schwung verloren habe, sagte BA-Vorstandschef Frank-Jürgen Weise.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil