04. März 2013

Frühlings Erwachen: Sonne satt bis Mittwoch

Offenbach (dpa) - Vorbei die trüben Tage - bis Mittwoch gibt es für Deutschland Sonne satt. Hoch «Fenne» hält bis dahin alle Tiefs auf Abstand. Die Temperaturen klettern auf bis zu 17 Grad, nur an den Küsten ist es kühler. Nachts kann es bei klarem Himmel frieren.

Endlich Sonne
Endlich Sonne: Die nächsten Tage versprechen Sonnenschein und steigende Temperaturen. Foto: Peter Kneffel
dpa

Damit dürfte schon die erste Märzwoche mehr Sonnenschein bieten als der ganze Februar, der mit 37 Sonnenstunden als trübster Februar seit über 60 Jahren in die Statistik einging. In der zweiten Wochenhälfte bringt sich jedoch der Winter im Norden nochmal in Erinnerung.

«Am Donnerstag ist der erste Frühlingshauch dann wahrscheinlich schon wieder vorbei», sagte Meteorologe Simon Trippler vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Montag. Von Norden dringt kalte Luft bis in die Mitte Deutschlands vor, die Temperaturen erreichen tagsüber nur noch einstellige Werte, und in der Nacht zum Freitag fällt im Norden sogar Schnee. Im Süden regnet es ein wenig, aber dort hält sich die milde Luft bei zweistelligen Plusgraden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil