17. April 2012

Fünf Opfer der «Costa Concordia« identifiziert - Zwei Deutsche

Rom (dpa) - Italienische Ermittler haben weitere fünf Tote aus der «Costa Concordia»-Havarie identifiziert. Darunter sind zwei Deutsche, ein Mann und eine Frau. Die Opfer wurden schon vor Wochen aus dem Wrack des Schiffes geborgen. Insgesamt kamen nach Angaben des Auswärtigen Amtes zwölf Deutsche bei der Havarie des Kreuzfahrtschiffes ums Leben. Bei den anderen drei Identifizierten handelt es sich um ein US-amerikanisches Ehepaar und um ein italienisches Crewmitglied. Insgesamt kamen damit 30 Menschen ums Leben - zwei werden noch vermisst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil