30. Dezember 2012

Fünf Teenager sterben bei Autounfällen

Einbeck (dpa) - Insgesamt fünf Teenager sind bei zwei Unfällen in Niedersachsen und Bayern in der Nacht ums Leben gekommen. Nahe dem niedersächsischen Einbeck starben drei junge Männer im Alter von 15, 16 und 18 Jahren. Sie waren mit dem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Als der 18-Jährige Fahrer gegenlenke, schleuderte ihr Auto mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Im oberbayerischen Bad Tölz kamen zwei junge Frauen im Alter von 17 und 18 Jahren von der Straße ab. Warum ist noch unklar. Beide starben noch an der Unfallstelle.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil