21. Oktober 2012

Fünf Tote bei Unfall mit Geisterfahrer

Hagen (dpa) - Ein Geisterfahrer hat bei Hagen in Nordrhein-Westfalen einen Unfall verursacht, bei dem in der Nacht fünf Menschen getötet wurden. Die beiden Autos fingen sofort Feuer. Für die insgesamt fünf Insassen kam jede Hilfe zu spät, sie verbrannten in den total demolierten Wracks. Der Geisterfahrer war auf der Autobahn 46 bei Hagen frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen. Die Fahrbahn in Richtung Hagen wurde gesperrt. Details zur Identität der Opfer sind noch nicht bekannt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil