16. Januar 2016

Fünf Tote nach Einsturz von Wohnhaus in Italien - Gasexplosion

Savona (dpa) - Mindestens fünf Menschen sind bei der Explosion in einem vierstöckigen Wohnhaus in Norditalien ums Leben gekommen. Durch die Wucht der Detonation fiel das gesamte Gebäude in sich zusammen. Den Behörden zufolge könnte ein Gasleck das Unglück in Arnasco nahe der ligurischen Hafenstadt Savona verursacht haben. Zwei der Opfer hätten Jacken angehabt, was darauf schließen lasse, dass sie durch das Anschalten des Lichts die Explosion auslösten. Zuvor war offenbar massiv Gas ausgeströmt, das sich in den Räumen ausbreitete.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil