21. April 2012

Fünf mutmaßliche Elefanten-Wilderer in Kenia getötet

Johannesburg (dpa) - Bei einer Schießerei mit Wildhütern sind in Kenia fünf mutmaßliche Elefanten-Wilderer ums Leben gekommen. Zwei Ranger wurden bei der Auseinandersetzung in der Nacht verletzt, wie das Kenya Wildlife Service mitteilte. Es seien 50 Kilogramm Elefanten-Stoßzähne sowie Waffen und Munition sichergestellt worden. Auf dem gesamten Kontinent sind Elefanten durch Wilderei und den Handel mit Elfenbein bedroht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil