24. April 2012

Für Lehrer sind die Schüler heute schwieriger als früher

Berlin (dpa) - Jeder zweite Lehrer hält den Umgang mit Schülern heute für wesentlich schwieriger als früher. Zugleich fühlen sich ebenfalls rund 50 Prozent der Lehrer durch ihr Studium nur unzureichend auf ihre berufliche Alltagspraxis vorbereitet. Das zeigt eine Allensbach-Umfrage im Auftrag der Vodafone-Stiftung und des Deutschen Philologenverbandes. Die Lehrer klagen dabei vor allem über nachlassende Disziplin und Konzertrationsfähigkeit der Schüler. Auch gebe es wachsende Schwierigkeiten im Umgang mit Eltern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil