21. September 2014

Für Seehofer ist der Koalitionsstreit um PKW-Maut vorbei

Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer sieht den Koalitionsstreit um die PKW-Maut für Ausländer als beendet an. Seehofer sagte «Bild am Sonntag», Verkehrsminister Alexander Dobrindt werde Ende Oktober einen Gesetzesentwurf vorlegen, der alle Bedenken befriedigend lösen werde. Nach Informationen der Zeitung soll die geplante Pkw-Maut für Ausländer nur auf Autobahnen und Bundesstraßen fällig werden. Sie solle zwar für alle Straßen formal eingeführt, aber auf Kreis- und Landstraßen nicht erhoben werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil