17. April 2012

Fürth im Aufstiegsrausch - «Nie mehr 2. Liga»

Fürth (dpa) - Fürth ist im Aufstiegsrausch. Nach dem erstmaligen Sprung der lange als «unaufsteigbar» geltenden SpVgg Greuther Fürth in die Fußball-Bundesliga kannte der Jubel bei Trainer Mike Büskens, den Spielern, Verantwortlichen und Fans keine Grenzen. «Nie mehr 2. Liga», skandierten die feiernden Anhänger bis weit in die Nacht. Der Zweitliga-Spitzenreiter ist nach dem 2:1-Sieg von Dynamo Dresden am Abend gegen Fortuna Düsseldorf an den letzten drei Spieltagen nicht mehr von einem der beiden Aufstiegsplätze zu verdrängen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil