25. Mai 2013

Fußball-Feste in Dortmund und München - wenig Zuschauer in Berlin

München (dpa) - Daumendrücken für die Kicker in Wembley: In Dortmund haben sich mindestens 50 000 BVB-Fans trotz Terrorwarnung und Regen in der City und in den Westfalenhallen zum Rudelgucken versammelt. In München kamen die Fans vor dem Champions-League-Finale des FC Bayern gegen Borussia Dortmund nur langsam in Stimmung. Rund 45 000 Menschen verfolgen in dem Stadion auf Leinwänden das Endspiel. In Berlin hielt sich das Fußballfieber in Grenzen. Zur Übertragung aus London säumten in der Hauptstadt nur wenige tausend Hartgesottene die Fanmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule.

München (dpa) - Daumendrücken für die Kicker in Wembley: In Dortmund haben sich mindestens 50 000 BVB-Fans trotz Terrorwarnung und Regen in der City und in den Westfalenhallen zum Rudelgucken versammelt. In München kamen die Fans vor dem Champions-League-Finale des FC Bayern gegen Borussia Dortmund nur langsam in Stimmung. Rund 45 000 Menschen verfolgen in dem Stadion auf Leinwänden das Endspiel.
In Berlin hielt sich das Fußballfieber in Grenzen. Zur Übertragung aus London säumten in der Hauptstadt nur wenige tausend Hartgesottene die Fanmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil