19. November 2016

Fußball-ähnliche Bombe tötet Sechsjährigen in Kairo

Kairo (dpa) - Ein ägyptischer Junge ist beim Spielen mit einer fußball-ähnlichen Bombe in der Hauptstadt Kairo getötet worden. Der Sechsjährige hatte den Sprengkörper in seinem Wohnviertel gefunden, wie das ägyptische Innenministerium mitteilte. In dem Stadtteil Manschiat Nasser, der sogenannten Müllstadt, leben Menschen der christlichen Minderheit, die fast überall in Kairo Müll einsammeln und nach Wiederverwertbarem durchsuchen. Ein Freund des Jungen wurde schwer verletzt und verlor Teile seine Hand.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil