18. Juni 2012

G20-Gipfel berät Euro-Schuldenkrise und Gewalt in Syrien

Los Cabos (dpa) - Der G20-Gipfel der stärksten Volkswirtschaften der Erde beginnt heute im mexikanischen Badeort Los Cabos. Das zweitägige Treffen wird von der Euro-Schuldenkrise nach den Wahlen in Griechenland beherrscht. Die G20 will sich abstimmen, wie rasch und wirksam auf Turbulenzen im globalen Finanzsystem reagiert werden kann, wenn die Euro-Schuldenkrise aus dem Ruder läuft. Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble werden mit ihren Kollegen auch darüber beraten, welche Maßnahmen für mehr Wachstum möglich sind. Auch die Lage in Syrien soll zur Sprache kommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil