19. Mai 2012

G8-Führer sprachen über Iran und Syrien

Camp David (dpa) - Die Staats - und Regierungschefs der G8-Staaten haben zum Auftakt ihres Gipfels im amerikanischen Camp David über den Iran und Syrien gesprochen. Bei einem Abendessen habe Einigkeit darüber geherrscht, im Atomstreit mit dem Iran den Druck auf das Regime in Teheran weiter aufrecht zu erhalten. In der Syrienkrise hätten alle Beteiligten die Notwendigkeit des politischen Wandels betont, hieß es weiter. Hauptthemen sind die Eurokrise und die Weltwirtschaft. US-Präsident Barack Obama will mehr Wachstumsimpulse, Kanzlerin Angela Merkel beharrt auf Konsolidierung der Haushalte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil