18. Mai 2012

G8-Staaten und Unternehmen schließen Bündnis gegen Hunger

Washington (dpa) - Die führenden Industriestaaten wollen gemeinsam mit Konzernen der Nahrungsbranche ein neues Bündnis gegen den Hunger in der Welt schließen. Er fände es auch wichtig, sich der Herausforderung von einer Milliarde Männer, Frauen und Kinder auf der Welt anzunehmen. Das sagte US-Präsident Barack Obama unmittelbar vor den Beratungen der Staats- und Regierungschefs der G8 im Präsidenten-Landsitz Camp David nahe Washington. Bei dem Gipfeltreffen soll das Bündnis gegen den Hunger offiziell geschlossen werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil