03. Juni 2012

Gabriel: Dienstwagen-Absetzbarkeit einschränken - «Viagra in Chrom»

München (dpa) - Die SPD will im Falle eines Wahlsiegs 2013 die steuerliche Absetzbarkeit von Firmenautos einschränken. Leute, die für ihren Betrieb keinen Geländewagen brauchten, sollten die Spritkosten eines solchen Fahrzeugs nicht als Betriebsausgaben anrechnen können, sagte Parteichef Gabriel dem «Focus». Wenn 75 Prozent der Geländewagen in Großstädten Dienstwagen seien, dann liege das nicht nur an den schlechten Straßen. Das sei Viagra in Chrom, so Gabriel. Der Subventionsabbau würde zwei Milliarden Euro pro Jahr bringen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil