09. Dezember 2012

Gabriel: Es geht um Richtungswechsel

Hannover (dpa) - Die SPD wird nach den Worten von Parteichef Sigmar Gabriel bei einem Wahlsieg wieder für mehr Gemeinwohl in der Politik sorgen. Es gehe bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr deshalb um einen Richtungswechsel, sagte er auf dem SPD-Parteitag zur Wahl des Kanzlerkandidaten in Hannover. Nach vier Jahren von «Anarchie» bei Schwarz-Gelb sei die Zeit für eine neue Politik reif, rief er vor den 600 Delegierten in der Messehalle aus. Im Mittelpunkt des Parteitags steht die Wahl des ehemaligen Bundesfinanzministers Peer Steinbrück zum Kanzlerkandidaten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil