18. Januar 2016

Gabriel: Merkel und Union lassen SPD bei Integration hängen

Nauen (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel wirft Kanzlerin Angela Merkel und der Union vor, seine Partei bei der Integration der Flüchtlinge im Stich zu lassen. Es gehe nicht, dass Frau Merkel sich für die Einladung von über einer Million Flüchtlingen aus dem arabischen Raum feiern lässt, erklärt 'Wir schaffen das' und die CDU sich dann aus der Verantwortung für eine nachhaltige Integration verabschiedet, sagte Gabriel zum Abschluss einer SPD-Klausur in Nauen. Wenn CDU und CSU ausschließlich darüber nachdächten, wie sie vor den Landtagswahlen im März Stimmung machen könnten, verlasse der Koalitionspartner die gemeinsame Position in der Flüchtlingspolitik.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil