05. Dezember 2017

Gabriel fordert neue US-Politik

Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel will die deutsche US-Politik neu justieren. Die USA kämen unter ihrem Präsidenten Donald Trump ihrer Rolle als weltpolitische Gestaltungskraft nur noch «geschwächt» nach, kritisierte der SPD-Politiker laut einem der «Süddeutschen Zeitung» vorliegenden Manuskript für eine Grundsatzrede, die Gabriel heute beim Berliner Forum Außenpolitik der Körberstiftung halten will. Deutschland müsse künftig selbstbewusster seine Interessen vertreten, heißt es demnach darin.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil