29. November 2013

Gabriel rechtfertigt «heute-journal»-Auftritt

Berlin (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seine harschen Antworten im Interview mit «heute-journal»-Moderatorin Marietta Slomka verteidigt. Man müsse doch auch mal Emotionen zeigen, sagte er in einer Aufzeichnung für das RTL-Magazin «sonntags.live». CSU-Chef Horst Seehofer stellte sich inzwischen hinter den SPD-Vorsitzenden - und kritisierte das ZDF. Er habe deshalb einen Brief an den ZDF-Intendanten geschrieben, sagte Seehofer. Verfassungsrechtliche Bedenken gegen den SPD-Mitgliederentscheid wies auch der bayerische Ministerpräsident zurück. Das seien absurde Fragen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil