28. November 2013

Gabriel und ZDF-Moderatorin Slomka liefern sich heftiges Wortgefecht

Berlin (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die verfassungsrechtlichen Bedenken zum Mitgliederentscheid über die große Koalition als «Quatsch» bezeichnet. Er lieferte sich darüber ein heftiges Wortgefecht mit der ZDF-Moderatorin Marietta Slomka. Auf die Frage, ob er sich vorab verfassungsrechtliche Gedanken über den Basis-Entscheid gemacht habe, sagte Gabriel: «Nee, weil es ja auch Blödsinn ist.» Nachdem sich Gabriel und Slomka mehrmals gegenseitig ins Wort gefallen waren, sagte Gabriel zu Slomka: «Tun Sie mir einen Gefallen: Lassen Sie uns den Quatsch beenden.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil