21. August 2012

Gauck: Die Kanzlerin hat mehr Geld verdient

Bonn (dpa) - Bundespräsident Gauck hat sich bei seinem Besuch in Bonn nicht zu den geplanten höheren Bezügen für ihn und seine Vorgänger äußern wollen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hätte allerdings mehr Geld verdient, sagte er. Für die Bundeskanzlerin sei die Erhöhung eigentlich zu niedrig - angesichts ihrer ungeheuren Belastung. Sie arbeite sehr viel und hart und man müsse sich fragen, ob ihre Entlohnung «angemessen» sei. Gauck und seine Vorgänger sollen vom nächsten Jahr an mehr Geld bekommen. Der Bundespräsident erhält 111 Prozent des Einkommens der Kanzlerin.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil