25. Juni 2014

Gauck in Portugal: Arbeitslosigkeit und Wirtschaft im Mittelpunkt

Lissabon (dpa) - Der Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit und für mehr Wachstum und Beschäftigung bestimmt den zweiten und letzten Tag der Portugalreise von Bundespräsident Joachim Gauck. Zunächst will Gauck heute ein katholisches Sozialprojekt besuchen, bei dem mit Hilfe von EU-Geldern junge Akademiker und ältere Langzeitarbeitslose gemeinsam Geschäftsideen entwickeln. Gemeinsam mit Präsident Aníbal Cavaco Silva besichtigt der Bundespräsident zudem ein VW-Montagewerk in der Nähe von Lissabon.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil