30. April 2014

Gazprom: Ukrainische Gasschulden bei 3,5 Milliarden Dollar

Moskau (dpa) - Die ukrainischen Schulden für russisches Gas sind nach Moskauer Angaben im April um rund 1,3 Milliarden US-Dollar auf etwa 3,5 Milliarden US-Dollar (2,5 Milliarden Euro) gestiegen.

Die auf russische Energielieferungen angewiesene Ukraine habe im vergangenen Monat 2,7 Milliarden Kubikmeter Gas eingeführt, betonte der Sprecher des Staatskonzerns Gazprom, Sergej Kuprijanow, am Mittwoch der Agentur Interfax zufolge. Kiew weigert sich, die in der politischen Krise von Russland massiv angehobenen Preise von 485,5 Dollar je 1000 Kubikmeter zu bezahlen.

Kürzlich hatte Gazprom zudem 11,388 Milliarden US-Dollar in Rechnung gestellt, weil vereinbarte Liefermengen nicht abgenommen worden seien. Auf Druck internationaler Kreditgeber erhöht der nahezu bankrotte ukrainische Staat den Gaspreis für Privathaushalte an diesem Donnerstag deutlich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil