05. Juni 2012

Gedenkdemonstration türkischstämmiger Männer in Berlin

Berlin (dpa) - Nach dem gewaltvollen Tod einer sechsfachen Mutter in Berlin-Kreuzberg ist eine Gedenkdemonstration am Tatort geplant. Dabei wollen vor allem türkischstämmige Männer an die 30 Jahre alte Frau erinnern, die von ihrem Mann getötet wurde. Unter dem Motto «Türkische Männer gegen Gewalt und Barbarei» wollen Mitglieder und Sympathisanten des Vereins Aufbruch Neukölln ihrem Entsetzen Ausdruck geben, wie ein Polizeisprecher der dpa sagte. Der Verein kämpft gegen Gewalt von Männern - vor allem türkischer Herkunft - in den Familien. Der mutmaßliche Täter soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil