13. April 2014

Gedenken an Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald

Weimar (dpa) - Mit einer Gedenkveranstaltung wird heute in Weimar an die Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald vor 69 Jahren erinnert. Mehrere Zeitzeugen und ehemalige Häftlinge sind aus den USA und Kanada angereist, um von ihren Erlebnissen zu berichten. Am Nachmittag soll ein Gedenkstein für die ins Lager deportierten alliierten Flieger eingeweiht werden. Es ist der vierte Stein, der zur Erinnerung an verschiedene Häftlingsgruppen in der Gedenkstätte aufgestellt wird. Im Lager Buchenwald waren von 1937 bis Kriegsende mehr als 250 000 Menschen inhaftiert, 56 000 starben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil