17. Juni 2012

Gedenken an DDR-Volksaufstand vom 17. Juni

Berlin (dpa) - In Berlin wird heute an den DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953 erinnert. Am 59. Jahrestag des mit sowjetischen Panzern niedergewalzten Aufstandes wollen Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit und Bundesbildungsministerin Annette Schavan Kränze am Mahnmal für die Opfer niederlegen. Kränze werden auch vor dem Bundesfinanzministerium niedergelegt - dem einstigen Sitz der DDR-Regierung. Dort hatten damals tausende Arbeiter freie Wahlen gefordert. Überschattet wird der Gedenktag wie im Vorjahr von einer Kundgebung der rechtsextremen NPD.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil