17. August 2012

Gefährlicher Mafia-Boss in Salerno festgenommen

Salerno (dpa) - Italienische Mafia-Jäger haben einen besonderen Fang gemacht: Sondereinheiten nahmen bei Salerno in Kampanien mit dem 65-jährigen Camorra-Boss Francesco Matrone einen der gefürchtetsten Mafiosi fest. Der Chef des gleichnamigen Clans stand auf der Liste der neun gefährlichsten flüchtigen Kriminellen des italienischen Innenministeriums, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Matrone war in Abwesenheit wegen zweifachen Mordes zu jeweils lebenslänglicher Haft verurteilt worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil