26. August 2012

Gegenwind für Altmaier bei der Energiewende

Berlin (dpa) - Die von Bundesumweltminister Peter Altmaier geplante Drosselung des Windenergie-Ausbaus sorgt für Streit in der CDU. «Wir müssen davon wegkommen, ständig erst auf das Gaspedal und dann wieder auf die Bremse zu treten», sagte Schleswig-Holsteins CDU-Chef Jost de Jager der dpa. Damit die Energiewende gelinge, brauche es ausreichend erneuerbaren Strom. Allerdings warnte auch die Deutsche Energie-Agentur, die Länderziele seien viel zu hoch. Bei den Windparks in Nord- und Ostsee gebe es jahrelange Verzögerungen, weil die Anschlüsse fehlen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil