08. Dezember 2012

Geheimdienst: US-Drohne tötete Al-Kaida-Anführer in Pakistan

Islamabad (dpa) - Ein führender Al-Kaida-Kommandeur ist nach Geheimdienstangaben bei einem US-Drohnenangriff im Norden Pakistans getötet worden. Abu Zaid al-Kuwaiti sei umgekommen, als die Drohne zwei Raketen auf ein mutmaßlichen Extremisten-Versteck im Stammesgebiet Nord-Waziristan an der Grenze zu Afghanistan abfeuerte. Neben Al-Kuwaiti seien bei dem Angriff mindestens vier weitere Menschen gestorben, sagte ein Geheimdienstvertreter weiter.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil