05. Dezember 2017

Geheimdienst meldet Tod eines hohen Al-Kaida-Kämpfers

Kabul (dpa) - Der afghanische Geheimdienst NDS meldet den Tod eines hohen al-Kaida-Anführers. Omar Khetab sei bei Luftangriffen der anfghanischen und US-Streitkräfte getötet worden. Wo und wann der Mann starb, wird aus der E-Mail des NDS nicht ersichtlich. Khetab habe eine wichtige Rolle beim Training radikalislamischer Taliban gespielt. Die kontrollieren nach Militärangaben mittlerweile wieder rund 13 Prozent des Landes und kämpfen um weitere 30 Prozent. Khetab habe Kämpfer an schweren Waffen ausgebildet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil