23. Juli 2012

Geheime Proben der olympischen Eröffnungsfeier

London (dpa) - Unter Ausschluss der Medien soll am Abend erstmals die olympische Eröffnungsfeier in London geprobt werden. Es handele sich um eine «technische Probe», bestätigte eine Sprecherin des Organisationskomitees LOCOG. Bekannt ist bereits, dass der künstlerische Direktor, Oscar-Preisträger Danny Boyle, das Olympiastadion in der Eröffnungsfeier mit dem Titel «The Isles of Wonder» in eine idyllische englische Wiesen-Landschaft verwandeln will: mit picknickenden Familien und echten Tieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil