18. Januar 2013

Geiseldrama in Algerien nicht zu Ende

Algier (dpa) - Das Geiseldrama auf einem Gasfeld in Algerien ist nach Darstellung des britischen Außenministeriums noch nicht beendet. Die Lage auf der Anlage sei unklar, sagte ein Ministeriumssprecher. Premier David Cameron habe mit seinem algerischen Amtskollegen Abdelmalek Sellal gesprochen. Die algerischen Streitkräfte hatten mit ihrem Angriff gestern versucht, Dutzende ausländische Geiseln aus den Händen eines islamistischen Terrorkommandos zu befreien, das die Industrieanlage in Ostalgerien tags zuvor in seine Gewalt gebracht hatte. Dabei soll es viele Tote gegeben haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil