20. August 2013

Geiselnehmer von Ingolstadt soll Haftrichter vorgeführt werden

Ingolstadt (dpa) - Nach der Geiselnahme im Rathaus von Ingolstadt soll der Täter heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Der muss entscheiden, ob der 24-Jährige in Untersuchungshaft kommt oder in ein psychiatrisches Krankenhaus. Der Mann hatte gestern fast neun Stunden lang mehrere Geiseln in seiner Gewalt. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei beendete die Geiselnahme, alle Geiseln blieben unverletzt. Der wegen Stalkings vorbestrafte Täter wurde angeschossen. Der Mann soll einer Rathausmitarbeiterin nachgestellt haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil