14. Juni 2012

Geithner nimmt Deutschland in Schutz

Washington (dpa) - US-Finanzminister Timothy Geithner hat Deutschland im Tauziehen um eine langfristige Stabilisierung der Eurozone in Schutz genommen. In einer Veranstaltung des politischen Forschungsinstituts Council on Foreign Relations in Washington wies er darauf hin, dass eine Lösung der europäischen Finanzkrise nicht allein die Sache Deutschlands und es unfair sei, Berlin für Differenzen über die Lösungsansätze verantwortlich zu machen. Europa habe entschieden, dass es in seinem besten Interesse sei, den Währungsblock zusammenzuhalten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil