21. Juni 2013

Geldklemme in China zugespitzt: Bank of China dementiert Insolvenz

Peking (dpa) - Geldknappheit sorgt für Aufruhr am chinesischen Finanzmarkt. Nachdem massive Liquiditätsengpässe den Interbankenmarkth hatten einfrieren lassen, gab es heute nur leichtes Aufatmen für Chinas gestresste Großbanken. Die Raten für kurzfristige Kredite am Interbankenmarkt, die im Laufe der Woche auf Rekordhöhe geklettert waren, sanken zwar kräftig. Sie lagen mit etwa 8,5 Prozent aber noch «beispiellos» hoch, wie Experten feststellten. Gestern hatte der täglich festgelegte Referenzsatz sogar bei 13,4 Prozent gelegen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil