15. September 2013

Genfer Gespräche bringen Einigung für Syriens Abrüstungsplan

       Genf (dpa) - Tag 3 der Genfer Gespräche bringt die Einigung: Nach zähem Ringen haben sich die USA und Russland auf einen Plan zur Vernichtung aller syrischen Chemiewaffen verständigt. Innerhalb einer Woche muss das Regime in Damaskus seine Arsenale auflisten, wie US-Außenminister John Kerry und sein russischer Kollege Sergej Lawrow in Genf sagten. Bis spätestens Mitte 2014 sollen die Waffen dann außerhalb des Landes zerstört werden. In den kommenden Tagen wollen die westlichen Staaten ihr Vorgehen in dem Konflikt weiter abstimmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil