06. Juni 2012

Gericht kippt Kalkulation für Strom- und Gasnetzentgelte

Düsseldorf (dpa) - Auf die Strom- und Gaskunden in Deutschland rollt eine zusätzliche Preiserhöhung zu. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht hob die von der Bundesnetzagentur festgesetzten Entgelte für die Nutzung der Strom- und Gasnetze auf. Die Richter stießen sich an der Kalkulation. Die Netzagentur müsse höhere Ansätze berücksichtigen. Damit konnten sich fast 300 Gas- und Stromnetzbetreiber durchsetzen. Allerdings ließ das Gericht die Beschwerde gegen die Entscheidung beim Bundesgerichtshof zu.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil