15. Juni 2012

Gericht löst ägyptisches Parlament auf - Washington warnt

Kairo (dpa) - In Ägypten herrscht Ratlosigkeit: Zwei Tage vor der Stichwahl um die Präsidentschaft hat das Verfassungsgericht in Kairo das erst vor vier Monaten gewählte Parlament aufgelöst. Die Richter erklärten das Wahlgesetz für verfassungswidrig. Am Abend trat der Oberste Militärrat zu einer Krisensitzung zusammen, während sich auf dem Tahrir-Platz in Kairo Demonstranten versammelten, um dagegen zu protestieren. In Washington mahnte US-Außenministerin Hillary Clinton ein Festhalten Ägyptens auf dem demokratischen Kurs an.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil