23. September 2014

Gericht verhandelt über Vaterschaftsklage gegen Belgiens Ex-König

Brüssel (dpa) - Ein Brüsseler Gericht verhandelt heute über die Vaterschaftsklage gegen Belgiens Ex-König Albert II. Die 1968 geborene Delphine Boël kämpft seit über einem Jahr vor Gericht um die Anerkennung als Tochter von Albert, der 2013 als König abdankte. Sie verlangt, dass der ehemalige Monarch sich einem DNA-Test unterzieht. Der heute 80-jährige Albert hat aus der Ehe mit seiner Frau Paola drei Kinder, darunter ist der heutige belgische König Philippe. Bei der Anhörung hinter verschlossenen Türen sollen die Parteien ihre Plädoyers vortragen. Eine Entscheidung soll aber erst später fallen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil