16. April 2012

Gerichtshof für Menschenrechte urteilt über Katyn-Massaker

Straßburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte urteilt heute über die Ermittlungen der Russen zu dem Massaker an Tausenden Polen vor mehr als 70 Jahren in Katyn. In Straßburg geklagt haben Angehörige der Opfer. Sie meinen, dass die russischen Behörden die Umstände der Morde nicht gründlich untersucht hätten. 1940 hatte die sowjetische Geheimpolizei mehr als 22 000 polnische Offiziere und Intellektuelle erschossen und in Massengräbern verscharrt. Das Massaker belastet seit Jahrzehnten die russisch-polnischen Beziehungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil